Eine Brücke zwischen der modernen und barocken Chormusik baut Johannes Blomenkamp, Bezirkskantor für den Kirchenbezirk Karlsruhe und Kantor an der Stadtkirche Durlach, u. a. mit einer Kombination aus Orgelwerken von Olivier Messiaen und J. S. Bach. Thematisch knüpft Messiaens „Jesus accepte la souffrance“ (Jesus nimmt das Leiden an) an die zuvor erklungen Vokalmusik an. Auf der Klangebene verweist es mit wuchtigen g-Moll-Akkorden auf Bachs g-Moll-Fantasie, die wiederum in einen Teil mit Barocker Chormusik überleitet.

Studio Vocale Karlsruhe, 1980 von Werner Pfaff gegründet, ist Preisträger zahlreicher internationaler Chorwettbewerbe (Gorizia, Tolosa, Marktoberdorf u.a.) und erhält regelmäßig Einladungen zu Gastkonzerten und Festivals in aller Welt.
Der Chor singt hauptsächlich a cappella Repertoire und Programme mit thematischem Bezug und selten aufgeführten Werken, ein Schwerpunkt ist die Musik Lateinamerikas. Seit 1983 gestaltet Studio Vocale Karlsruhe regelmäßig ein Programm zum jeweiligen Thema der alle zwei Jahre stattfindenden Europäischen Kulturtage in Karlsruhe. Wichtige bisherige CDs des Chores: Englische Chormusik nach 1900, Misa Criolla von A. Ramirez sowie die Gesamteinspielung der Schumannschen Chorwerke.