Kammerchor der Musikhochschule Detmold

Programm „Fremd und vertraut“
mit Werken u. a. von Mendelssohn, Cornelius, Hundesleben

Leitung: Anne Kohler

 Kammerchor der Hfm Detmold

 Karten (nur Abendkasse) zu 8 € (erm. € 4)

Der Kammerchor der Hochschule für Musik (HfM) Detmold lotet mit seinem farbenreichen Programm „fremd und vertraut“ zahlreiche Nuancen der Chormusik zwischen Renaissance und Gegenwart aus. Das Ensemble beginnt mit vertrauten Klängen, so z. B. Johann Hermann Scheins Vertonung von Psalm 116 und Mendelssohns Drei Motetten Op. 78.

Mit Mare nostrum erklingt ein Werk, das der Kammerchor der HfM vor ca. einem Jahr uraugeführt hat. Sein Komponist Max Hundelshausen (Jahrgang 1991) lässt sich derzeit in Detmold zum Tonmeister ausbilden. In Mare nostrum erweckt er an Hand eines einzigen in Musik gesetzten Satzes eine Szenerie zum Leben: Das ruhige Meer brandet langsam auf und kommt auf die Hörerinnen und Hörer mit all seiner Faszination aber auch bedrohlicher Kraft zu. Danach ebbt es wieder ab. Dieses Tongemälde wird bei der wunderbaren Akustik der Stadtkirche Durlach sicherlich eine ganz eigene Wirkung entfalten.

Diese und die schöne Atmosphäre des Raums werden von zahlreichen hervorragenden Gastchören geschätzt, die in den vergangenen Jahren in der Stadtkirche Durlach auftraten. Diese Tradition möchte Kantor Johannes Blomenkamp nicht nur pflegen, sondern mit der Reihe „Kunst der Chormusik“ verstärken. Unter diesem Titel präsentiert er dem Karlsruher Publikum seit diesem Jahr acapella-Chormusik vom Feinsten.

Der Kammerchor der HfM Detmold ist ein Auswahlensemble von 36 Sängerinnen und Sängern, das anspruchsvolle Chorliteratur von der Renaissance bis hin zur Moderne konzertant aufführt. Der Schwerpunkt des Chores liegt auf Acapella-Literatur des 19. - 21. Jahrhunderts. Das Ensemble setzt sich aus Studierende der Schul- und Kirchenmusik, Studierende mit Hauptfach Gesang sowie stimmlich begabten Tonmeistern und Orchestermusikern, Pianisten und Musikwissenschaftlern zusammen. Die künstlerische Leitung obliegt Prof. Anne Kohler.
Der Chor nahm in den vergangenen Jahren mehrfach erfolgreich an internationalen Chorwettbewerben (Athen, Trnava, Marktoberdorf) teil und wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet. Im April 2012 gewann das Ensemble den 1. Preis beim Internationalen Kammerchorwettbewerb in Mosbach (Jury: Frieder Bernius, Marcus Creed).